Sparkreis2kl
KWK-Infozentrum

Zündaussetzer 186

Während des Betrieb reduziert sich plötzlich und nur kurz die Drehzahl und damit die Erzeugte elektrische Leistung, dies erkennt der MSR 2 Regler als “Zündaussetzer”.

Häufig tritt der Fehler 186 nach dem Warmlaufen des Dachs auf, so das der Fehler Temperaturabhängig ist und wahrscheinlich vom Zündgeber oder vom IC der Zündbox ausgeht, vorausgesetzt das man Zündkerze und Zündkerzenstecker ausgeschlossen hat.

Zündzeitpunkt W

Bei Zündgeber besteht die Möglichkeit den Defekt durch Messung der Widerstand des Zündgeber festzustellen. Hierzu einen der Stecker zwischen Zündbox und der schwarzen Leitungsdurchführung ( Zündgeberdurchführung ) abziehen und an letzterer den Ohmwert mit einem Multimeter messen. Ein Widerstand zwischen 100 und 300 Ohm ist normal, Werte größer 1.000 Ohm beweisen, dass der Zündgeber defekt ist.

Nach Erneuerung des Zündgebers muss der Zündzeitpunkt mit einem Stroboskoplicht neu eingestellt werden. ( Erdgas 6 - 8 Grad vor OT, Flüssiggas 9 - 11 Grad vor OT, Zündgeber nach oben verstellen = frühere Zündung )

Wichtig ist das man möglichst die Messung im kalten und heissen Zustand macht. Danach den abgezogenen Stecker wieder aufstecken.

Zündbox ausgeräumt W

 Venturi Düse

 Gasdruckprobleme

Zündbox ( Zündanlage )

 

Ebenfalls von der Temperatur beeinflusst wird das Zünd IC in der Zündbox, hier kann man nichts messen. Hier hilft nur “Teiletauschen” weiter, möglichst zunächst mit einer anderen Funktionstüchtigen Zündbox um den Fehler einzugrenzen.

Denn auch der Kondensator, je nach Ausführung in oder hinter der Zündbox montiert, verliert durch die hohe Umgebungstemperatur nach ca. 6 - 8 Jahren Betrieb seine Kapazität und könnte den Fehler verursachen.

Eine weitere Fehlerquelle der Zündbox ist der Kabelbaum, ein Kabelbruch oder defekter Anschluss ist ebenfalls möglich.

Einige Servicestützpunkte bieten regenerierte Zündboxen an, hier wird bis auf das Blech und den Transformator alles ausgeräumt und erneuert, die Zündbox ausgiebig getestet und so komplett dem Betreiber angeboten.

Ebenfalls in Thermischer Abhängigkeit kann die Steckerzündspule defekt sein.

Gefahren !

 

Schalten Sie die Anlage vor beginn der Arbeiten stets vom Netz, entweder am Leitungsschutzschalter ( Sicherung ) oder am Hauptschalter der Anlage!

Dies um die Gefahr von Stromschlägen und Bewegungen zuverlässig zu verhindern.

Links

 

Datenschutz

Kontakt

© Copyright 2000 - KWK-Infozentrum.Info - 44789 Bochum, Drusenbergstrasse 86

Impressum